GENUSS AUF KNOPFDRUCK – SO GELINGT DER KAFFEE MIT DEM VOLLAUTOMATEN

 

Genuss auf Knopfdruck - so gelingt der Kaffee mit dem Vollautomaten

Wie so vieles, ist natürlich auch die Frage nach dem "perfekten" Kaffeegenuss aus dem (Jura-) Vollautomaten Geschmackssache. Dennoch haben wir heute einige Tipps für Sie, die den Weg dorthin erleichtern.











Auf die Röstzeit kommt es an

Zuallererst kommt es auf die Wahl des Kaffees an. Da das Kaffeemehl im Vollautomaten vergleichsweise kurz mit Wasser in Berührung kommt, wird eine lange Röstzeit der Kaffeebohnen empfohlen. Dadurch können mehr Aromen ausgebildet werden, die dann trotz kurzer Durchlaufzeit für ein vollmundiges Tassen-Erlebnis sorgen. Hinzu kommt, dass kurze Röstungen weniger porös und somit schlechter zu mahlen sind, was auf Dauer das Mahlwerk verstopfen kann. Auch zu ölige Bohnen bekommen dem Mahlwerk nicht. Damit Ihr Kaffee stets frisch und aromatisch schmeckt, sollten die Bohnen außerdem nicht zu lange im Behälter liegen, sondern erst nach und nach eingefüllt werden.

 

Unsere Kaffee-Empfehlung für Sie: Gran Crema oder Scala

 


Fein oder grob?


Prinzipiell gilt: Je feiner der Kaffee gemahlen ist, desto mehr Aromen können vom Wasser herausgelöst werden. Das liegt vor allem an der vom Mahlgrad abhängigen Durchlaufgeschwindigkeit des Wassers. Dabei entwickelt sich das Aroma mit zunehmender Extraktionszeit von sauer bis bitter – der ideale, ausgewogene Geschmack liegt irgendwo dazwischen. Ist der Mahlgrad also zu grob, wird die Extraktionszeit zu gering und der Espresso beispielsweise zu sauer. Ist der Mahlgrad jedoch zu fein, werden aufgrund der langen Durchlaufzeit zu viele Bitterstoffe herausgelöst. Ein optimales Ergebnis ist meist mit einer Durchlaufzeit von ca. 10 Sekunden zu erreichen. Dafür sollten Sie den Mahlgrad etwas feiner als die Standard-Einstellung Ihrer Maschine einstellen. Aber Vorsicht: auf feinster Stufe gemahlenes Kaffeepulver kann zu Verstopfung des Mahlwerks führen.

   


Stark oder schwach?


Wie stark und intensiv das Endprodukt wird, hängt von der Höhe der Kaffeepulver-Dosierung ab (stark=viel Kaffeepulver bis schwach=wenig Kaffeepulver). Meist wählt man für Caffè Crema einen mittleren, für Espresso einen hohen Stärkegrad. Am besten ist es auch hier, verschiedene Varianten zu testen und die Einstellungen der Kaffeebohne und dem eigenen Geschmack entsprechend anzupassen.

   


Viel oder wenig?


Für einen normalen Espresso sollte man ca. 35 ml Wasser auf hoher Temperaturstufedurch das Kaffeemehl laufen lassen. Für einen Caffè Crema werden ca. 110 ml mit mittlerer Temperatur benötigt. (Welcher Auslauftemperatur die jeweilige Stufe entspricht, können Sie im Normalfall der Bedienungsanleitung entnehmen.) Wie wir bereits gelernt haben, führt eine Erhöhung der Durchlaufmenge lediglich zu einem bitteren Endprodukt. Falls Sie also große Tassen und höhere Füllmengen bevorzugen, können Sie Ihren Kaffee entweder mit heißem Wasser verlängern oder zweimal das gleiche Produkt anwählen.

   


Heiß oder kalt?

Für Ihre Kaffee-Milch-Spezialitäten sollten Sie am besten gut gekühlte Milch mit einem hohen Fettgehalt verwenden – Geschmack und Schaumkonsistenz werden es Ihnen danken!

Extra-Tipp: Überprüfen Sie regelmäßig den Luftansaugstutzen und tauschen Sie diesen bei Bedarf.



Last but not least

Die wichtigsten und leider zu oft nicht selbstverständlichen Grundvoraussetzungen für ein gleichbleibend exzellentes und hygienisches Kaffee-Erlebnis sind die gründliche Reinigung und die regelmäßige Wartung Ihres Vollautomaten:

  • Leeren und säubern Sie täglich den Wassertank, um Bakterien- und Algenbildung zu verhindern.

  • Verwenden Sie am besten einen Wasserfilter, um sowohl einen optimalen Kaffee-Genuss zu erhalten als auch die Lebenszeit der Maschine zu verlängern.

  • Entkalken Sie Ihren Automaten regelmäßig.

  • Leeren Sie den Auffang- bzw. Tresterbehälter erst bei Aufforderung durch die Maschine: Jedes Öffnen lässt den Zähler der Maschine neu starten und ohne Leeren des Behälters sammelt sich Dreck im Inneren.

  • Die Milchsystem-Reinigung sollte täglich ausgeführt werden, die des Kaffeesystems bei Aufforderung durch die Maschine: Die zurückbleibenden Kaffeeöle können sonst ranzig werden und Schimmel bilden.

  • Um eine einwandfreie Funktion und Hygiene Ihres Vollautomaten zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen außerdem eine regelmäßige Wartung (ca. alle zwei Jahre) zur Reinigung und Prüfung des Innenraums (Brüher, Mahlwerk etc.)
 


Sie haben Fragen zur Gerätereinigung, Ihrem Wasserfilter oder möchten einen Wartungs-Termin vereinbaren? Unser Serviceteam berät Sie gerne. HIER finden Sie unsere Kontaktdaten.
 

  

 

Ergänzende Quellen zu diesem Artikel

 

Erfahren Sie alles über Kaffee

Wir haben weitere Antworten auf Ihre Fragen gefunden. Von der Frage, welche Kaffeesorten es gibt und wie die Ernte abläuft, über Röstverfahren und Tipps für die perfekte Crema bzw. die richtige Kaffeemühle, bis hin zu Infos über Ihr Kaffeewasser - Wir beantworten Ihre Fragen:

 

ALLES ZUM THEMA KAFFEEWASSER 

Kaffe_Gerlach_14_EBV_Foto_Dominik_Ziegler-300px

Was ist in Bezug auf Wasser bei Heißgetränken zu beachten?
Was ist ausschlaggebend für leckeren Kaffee?
Wie erhalte ich eine optimale Kaffeequalität?

DIE PERFEKTE CREMA

espressotasse-crema-800px
Jeder Espressoliebhaber wünscht sich neben einem tollen Geschmack eine perfekte Crema.
Doch was macht eine gute Crema aus? Wir erklären, wie sie entsteht und worauf Sie achten sollten.
 

WELCHE FILTERPATRONE PASST ZU MEINEM JURA-KAFFEEVOLLAUTOMATEN?

Claris-Filter-Jura 

Da Jura gleich mehrere Filter für verschiedene Kaffeesysteme hergestellt hat, ist es gar nicht so einfach; den Überblick zu behalten. Hier finden Sie eine Übersicht über die Zuordnung der Jura Filterpatronen nach Kaffeemaschinentyp:

 

DAS RÖSTVERFAHREN

Roester_800x800
Einer der wichtigsten Schritte auf der Reise der Kaffeebohne ist das Rösten.
Doch wie genau können wir Kaffee rösten und was passiert dabei?
 

WAS MACHE ICH MIT MEINEM FILTER, WENN ICH IN DEN URLAUB FAHRE?

 
Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Filter in der Urlaubszeit schützen, damit Sie Ihn danach wieder problemlos verwenden können.
 

IM VERGLEICH: DIE SORTEN ARABICA UND ROBUSTA

Kaffeebohne_Roester_800x800
Wenn man sich mit dem Thema Kaffee auseinander setzt, kommt man an den Begriffen "Arabica" und "Robusta" nicht vorbei. Worin unterscheiden sich die zwei wirtschaftlich wichtigsten Arten überhaupt?
 

  

 


 

 

letters-1390463_1920 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Caffè Passione Probierpaket 2x250g Caffè Passione Probierpaket | 2 x 250g
Inhalt 0.5 Kilogramm (16,68 € * / 1 Kilogramm)
8,34 € * 9,08 € *
Caffè Passione Probierpaket Vollautomat 4x1 kg 489x368 Probierpaket - Vollautomat | 4 x 1 kg
Inhalt 4 Kilogramm (17,17 € * / 1 Kilogramm)
68,68 € * 74,87 € *
TIPP!
Caffè Passione Gran Crema 1kg ganze Bohne 489x368 Gran Crema | 1 kg ganze Bohne
Inhalt 1000 Gramm
ab 15,70 € *
Gran Crema | 250 g ganze Bohne Gran Crema | 250 g ganze Bohne
Inhalt 250 Gramm (16,88 € * / 1000 Gramm)
4,22 € *
TIPP!
Caffè Passione Scala Bio 1kg ganze Bohne 489x368 Espresso Scala (Bio) | 1 kg ganze Bohne
Inhalt 1000 Gramm
ab 16,68 € *